Deine Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung junger Menschen und die Förderung des eigenen Nachwuchses hat bei der PSD Bank Rhein-Ruhr einen besonders hohen Stellenwert.

  • Praxisnahe Ausbildung
  • Modernes Arbeitsumfeld
  • Attraktive Ausbildungsvergütung
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten 

Bildung ist die beste Investition in die Zukunft

Die zweieinhalbjährigen Ausbildung verbindet praktische Erfahrung mit der Vermittlung von theoretischem Wissen.

In den Praxisphasen lernen unsere Auszubildenden das gesamte Unternehmen kennen und durchlaufen zahlreiche Ausbildungsstationen in der Bank. In der Berufsschule und in internen Schulungen wird das theoretische Hintergrundwissen vermittelt.

Dein Profil für die Auszubildung zum:

Bankkauffrau/-mann (m/w/d)

  • Du besitzt die Fachoberschulreife oder (Fach-)Abitur. Wirtschaft und die Banken- und Finanzwelt findest du spannend.
  • Du bist ehrgeizig, zielstrebig, suchst den Umgang mit Menschen und traust dir einiges zu. Dabei denkst du innovativ und arbeitest gerne im Team.
  • Du verfügst über ein hohes Maß an Dynamik und Flexibilität und möchtest eine solide Ausbildung genießen.

Kauffrau/-mann IT-Systemmanagement (m/w/d)

  • Du besitzt die Fachoberschulreife oder (Fach-)Abitur. Computertechnik und mathematisch-technische Aufgaben findest du spannend.
  • Du hast Spaß am Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Dabei denkst du innovativ sowie serviceorientiert.
  • Du bist ein Planungs- und Organisationstalent, arbeitest gerne im Team und möchtest eine abwechslungsreiche Ausbildung genießen.

Wir bieten Dir ...

  • Ein modernes Arbeitsumfeld in einem wirtschaftlich gesunden Unternehmen
  • Praxisorientierung vom ersten Tag an
  • Ein kompetentes, motiviertes Mitarbeiterteam, das Dich individuell unterstützt und fördert.
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Blockunterricht
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Attraktive Ausbildungsvergütung zwischen 1.110 bis 1.220 Euro
  • Kostenfreies NRW Firmenticket für den VRR
  • Kostenübernahme von Schulbüchern
  • Wohnungszuschuss
  • Azubi-Events
  • Grundsätzliche Übernahme nach der Ausbildung
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

 

 

PSD Bank Fotoshooting

Erfahrungsberichte

Ausbildungsjahrgang 2021

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Kurz nach dem Einreichen unserer Bewerbungen und dem Abschluss des Online-Tests erhielten wir alle unsere Einladungen zum Bewerbungsgespräch. Bei vier von uns konnte das Gespräch auch vor Ort stattfinden. Das fünfte Gespräch fand digital statt, da unser Kollege zu dem Zeitpunkt noch im „hohen Norden“ wohnte. Unsere Nummer 5 ist auch sonst etwas ganz Besonderes. In diesem Jahr wird nämlich zum ersten Mal bei der PSD Bank Rhein-Ruhr auch ein Kaufmann für IT Systemmanagement ausgebildet.

Schon kurz nach den Gesprächen erhielten wir alle unsere Zusagen. Ab dann stiegen Aufregung und Vorfreude von Tag zu Tag stetig an. Wichtige Fragen wie: „Wie werden wir von den Mitarbeitern aufgenommen?“ und „Werden wir uns mit den anderen Azubis verstehen?“ mussten leider noch auf ihre Beantwortung warten, da sowohl unser Bankforum als auch das Azubi-Event Corona bedingt ausgefallen sind.

Als wir am ersten Tag von der Personalabteilung in Empfang genommen wurden waren wir sichtlich überrascht uns zu sechst im Schulungsraum zu finden. Man hatte sich einen kleinen Scherz erlaubt und eine neue Kollegin als „Azubi“ zu uns gesetzt. Spätestens jetzt war das Eis gebrochen und die Spannung fiel von uns ab.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2021

In den ersten zwei Wochen wurden uns in Form eines Einführungsseminars die Grundlagen des Bankgeschäfts, sowie unserer Produkte beigebracht. Hier wurden wir von einem sehr netten Ausbilder begleitet, der es trotz der kurzen Zeit geschafft hat, uns einen guten Überblick zu verschaffen. Zusätzlich durften wir unsere beiden Vorstände kennen lernen und die Filiale in Düsseldorf besichtigen. Leider waren an beiden Standorten keine Rundgänge durch die Abteilungen möglich, da wir auch hier den Schutz der Gesundheit aller Mitarbeiter an erste Stelle setzen wollten.

 

Spätestens am Ende des Einführungsseminars waren wir Azubis auch schon zu einem echt guten Team zusammengewachsen, welches sich überall unterstützt, wo es nur kann.

 

Danach ging es dann in die ersten Abteilungen, wo wir auch alle sehr nett empfangen und schnell in die Teams integriert wurden.

 

Trotz der Aufteilung auf die beiden Standorte Dortmund und Düsseldorf haben wir regelmäßig Kontakt und planen nun einen gemeinsamen Nachholtermin für das Azubi-Event. Hier helfen uns vor allem die vielen technischen Möglichkeiten, mit denen wir auch von der Bank unterstützt werden.

 

Ein erstes „Wiedersehen“ gab es dann beim überbetrieblichen Unterricht wo wir nicht nur die Chance bekamen etwas über das genossenschaftliche Prinzip zu lernen und wie Banken dieses umsetzten, sondern auch unsere Azubi Kollegen aus den anderen Banken kennen zu lernen.

 

Alles in allem hatten wir einen tollen Start in unsere Ausbildung und sind uns sehr sicher die absolut richtige Entscheidung getroffen zu haben unsere Ausbildung bei der PSD Bank Rhein-Ruhr anzufangen!

 

Ausbildungsjahrgang 2020

Die ersten Schritte in unser Berufsleben - mit der PSD Bank Rhein Ruhr

Nachdem wir alle erfolgreich unseren Online-Test absolviert haben, wurden wir zeitnahe zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Für zwei von uns lief das Gespräch anders ab als gewöhnlich. Aufgrund der Corona Krise musste die Personalabteilung eine risikoarme Lösung finden. Daraufhin kam die Einladung das Gespräch in der Dortmunder Innenstadt, bei einem Spaziergang zu führen.
Ein Bewerbungsgespräch was man nicht so schnell wieder vergisst.

Die Zusagen ließen daraufhin nicht lange auf sich warten. Es fiel uns somit eine Last von den Schultern, doch gleichzeitig stieg auch die Aufregung.

Wie sind die anderen Azubis? Wie nehmen uns die Mitarbeiter auf? Werden wir zurechtfinden? Diese und viele andere Fragen, sind uns durch den Kopf gegangen.

Dank Corona konnten diese Fragen vorerst nicht beantwortet werden, da das Azubi-Event sowie das Bankforum nicht stattfinden konnte.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2020

Umso näher der Ausbildungsstart rückte, desto größer wurde die Aufregung die anderen kennenzulernen und ins Berufsleben zu starten.

Die Aufregung am ersten Tag wurde uns schnell genommen, als wir in der Filiale Dortmund durch die Personalabteilung herzlich empfangen worden sind.

Zu Beginn folgte ein zehn tägiges Einführungsseminar, um uns den Einstieg in das Bankleben zu erleichtern und uns untereinander kennenzulernen. In dieser Zeit wurden uns die Grundlagen in verschieden Bereichen nähergebracht. Dazu gehörten die Programme und Produkte der PSD Bank. Außerdem fuhren wir nach Düsseldorf, um die Filiale und den Vorstand kennenzulernen. Ein Rundgang durch die Filialen Dortmund und Düsseldorf, konnte auf Grund der aktuellen Situation nicht erfolgen, somit hatten wir nicht die Möglichkeit die Mitarbeiter kennenzulernen.

Nach den zwei Wochen waren wir startklar für den Einsatz in den jeweiligen Abteilungen.

Angekommen in den Abteilungen wurden wir freundlich und herzlich empfangen, sodass wir uns direkt wohlfühlten.

Schnell wurden wir in die Abteilungen und die jeweiligen Aufgaben eingearbeitet.

Zusätzlich zu unseren Arbeitstagen, befanden wir uns zwei Tage auf einem überbetrieblichen Unterricht. Dort lernten wir Auszubildende von anderen Genossenschaftsbanken kennen. Somit hatten wir die Möglichkeit uns auszutauschen und mehr über die jeweiligen Banken zu erfahren. Schwerpunkt des Seminars war es uns die Grundlagen, wie zum Beispiel den Umgang mit Beschwerden und Kunden, näher zu bringen.

Alles in einem können wir sagen, dass uns der Start in unser Arbeitsleben sehr angenehm gestaltet wurde und dass wir uns sehr auf die nächsten Jahre bei der PSD Bank freuen.

Ausbildungsjahrgang 2019

Unsere ersten Wochen bei der PSD und der Weg dorthin

Der erste Schritt in Richtung Zukunft war unsere Bewerbung bei der PSD Bank Rhein Ruhr.

Entgegen des allgemein üblichen Bewerbungsprozesses in der Bankenwelt, kam es bei unseren Bewerbungen zur schnellen Kontaktaufnahme seitens der Personalabteilung. Schon beim ersten Telefonat merkte man, die PSD Bank will den Menschen am anderen Ende der Leitung kennenlernen. Nach dem wir einen Online Test absolviert haben, kam sehr schnell die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie nervös wir waren. Was ziehe ich an? Wie verhalte ich mich? … All das beschäftigte auch uns! Wie läuft das Gespräch ab? Diese Frage trieb uns in den Tagen und Stunden vor dem Gespräch in den Köpfen. Als man den Raum, in dem das Gespräch stattfand betrat, verflog die Nervosität sofort. Wir wurden sehr herzlich bei der PSD Bank empfangen. Auch das Gespräch als solches verlief sehr freundlich und interessant. Direkt am Ende des Gesprächs bekamen wir direkt eine Rückmeldung wie es nun weiter geht. Und siehe da, wir sind alle mit einer Zusage nachhause gefahren. Bevor die Ausbildung begann, wurden wir bereits zu dem Gesamtbankenforum im März 2019 eingeladen. Dort hatten wir dann die Chance die anderen Azubis, beim anschließenden Buffet bereits kennenzulernen. Wir wurden herzlich aufgenommen und direkt mit eingebunden. An diesem Tag erfuhren wir dann auch, dass die PSD Bank-Rhein-Ruhr alle Mitarbeiter, auf ein Wochenende nach Amsterdam einlädt. Da wir direkt als vollwertige Mitarbeiter angesehen wurden, durften wir auch mit und die Vorfreude war groß.

Einen Monat vor der Ausbildung, fuhren wir dann zusammen nach Amsterdam. Die Stimmung auf der Hinfahrt war super locker und wir hatten dort schon die Chance einige Kollegen kennenzulernen. In den 3 Tagen, gab es leckeres Essen, viel Spaß bei Team Challenges und zum Abschluss eine Rooftop-Grillparty. Das Wochenende hat uns sehr viel Spaß gemacht und den Einstieg in die Ausbildung um vieles erleichtert, da man den Großteil der Kollegen jetzt schon ein bisschen kannte.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2019

Am 01. August 2019 begann für uns vier neuen Azubis bislang wohl der spannendste Tag unserer bisherigen Laufbahn. In einem zehn tägigen Seminar, in welchem wir die verschiedenen Produkte der Bank kennenlernten, Kernkompetenzen in EDV-Programmen studierten, sowie die PSD-Bank definierenden Leitsätze konkret veranschaulicht bekamen, wurde uns schnell klar, in welch professionelles Umfeld wir nun begleitet wurden. Von Anfang an wurde deutlich gemacht, dass die Devise: „Niemand ist ohne Kenntnis, außer dem, der keine Fragen stellt.“, äußerst gewünscht wird. Denn sind wir mal ehrlich, zu Beginn neuer Tätigkeiten, ergaben sich bei uns dutzende Fragen und ein extremer Wissenshunger.

Nach der Einführungsveranstaltung suchten wir am Donnerstag unsere jeweiligen Abteilungen auf und wurden dort mit jedem Mitarbeiter bekannt gemacht. Uns wurde bewusst, dass bei der PSD-Bank eine perfekte Symbiose aus familiärer Atmosphäre und professionellem Arbeiten herrscht. Die Ausbilder/innen nahmen jede Frage mit Euphorie entgegen und begrüßten auch selbstständig verknüpfte Erkenntnisse, bei der eigenverantwortlichen Arbeit.

Schnell wurde jedem von uns klar, dass der Beruf als Bänker nichts mit Einseitigen hin- und herschieben von Papierstapeln, sondern sehr viel mit Fingerspitzengefühl in Sachen des kundenorientierten und effizienten Arbeitens, innerhalb verschiedenster Tätigkeiten im Hause zu tun hat.

Zwischen unseren Arbeitstagen im jeweiligen Standort Düsseldorf oder Dortmund, befanden wir uns an einigen Terminen auf Tagungen des überbetrieblichen Unterrichts. Hier lernten wir Kollegen/innen aus anderen Genossenschaftsbanken kennen, tauschten uns aus und erhielten dazu einen super charismatischen Coach an unsere Seite. Dieser bereitet uns mit seinem Wissen über allerlei bankbezogenen Themen, auf die nächsten Etappen der Ausbildung vor. Ob es Planspiele am Schalter sind oder an BWL orientierten Vorstellungen unserer Personentypen, hier wurde unser Interesse am bankbetriebswissenschaftlichen Denken erst so richtig geweckt.

Insgesamt vermittelt uns die Entscheidung über die Lehre zum Bankkaufmann/frau bei der PSD-Bank, eine äußerst große Erleichterung und einen zuversichtlichen Blick auf unsere Zukunft.

 

Ausbildungsjahrgang 2018

Jeder von uns war auf der Suche nach dem für sich richtigen Weg und so bekamen wir die Möglichkeit, diesen, mit der PSD Bank Rhein Ruhr zu gehen.

Nachdem auf unsere Bewerbung eine zeitnahe Einladung zum Vorstellungsgespräch kam, war die Nervosität und Aufregung groß.

Keiner von uns wusste, was uns im Bewerbungsgespräch erwarten würde. Wir erwarteten strenge Personaler in einer ernsten Atmosphäre und eine anstrengende Befragung unseres Wissensstandes, doch wir lagen noch nie so daneben. Wir wurden mit einer entspannten und sehr freundlichen Atmosphäre empfangen. Man merkte schon ab der ersten Sekunde, dass man uns unsere Nervosität nehmen wollte. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Wir fanden uns schnell in einem entspannten Gespräch wieder, indem nicht unser Wissen, sondern wir als Person im Mittelpunkt standen. Wir bekamen kleine Einblicke in das entspannte und freundschaftliche Klima, welches in der Belegschaft vorherrschte. Nach ca. 1 Stunde, welche sich dank der gelassenen Atmosphäre und der freundlichen Personaler anfühlten wie 10 Minuten, war das Gespräch vorbei. Jetzt mussten wir noch lange um unser Ergebnis bangen. Und wieder lagen wir daneben. Die Rückmeldung kam innerhalb eines Tages und die Freude war enorm. Wir wurden zudem zu den Azubi-Events der Bank eingeladen und bekamen so die Möglichkeit, die neuen und älteren Auszubildenden kennenzulernen.

Das erste Treffen mit den Auszubildenden. Werden wir uns verstehen? Wie werden wir aufgenommen? Die Antwort war eine große Erleichterung für uns, denn wir wurden herzlich aufgenommen und direkt eingebunden. Sie sind sehr auf uns eingegangen und beantworteten viele noch uns offenen Fragen und gaben uns auch Tipps.

Am 01.08 war es dann endlich soweit, die Ausbildung konnte beginnen. Wir alle waren gespannt was auf uns zukommen wird und teilweise auch sehr aufgeregt. Innerhalb kürzester Zeit wurde uns durch einen netten Empfang die Anspannung genommen. In dem zweiwöchigem Einführungsseminar wurden uns die ,,Bank Basic’s‘‘ beigebracht und wir wurden im Bereich der EDV sowie in den Bankprodukten geschult.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2018

Nach dem Seminar kamen wir auch schon in die Abteilungen, dort wurden freundlich und herzlich aufgenommen. Man fühlte sich gleich von den Kollegen akzeptiert und brauchte keine Angst zu haben. Langsam wurden wir in die Abteilungen eingearbeitet und durften schnell eigenständig arbeiten. Kaum hatte man sich eingelebt kam man auch schon in die nächste Abteilung, so hat man immer was Neues gelernt und genügend Abwechslung. Zusätzlich zu der Arbeit im Betrieb haben wir noch Überbetrieblichen Unterricht, den wir zusammen mit Auszubildende von anderen Banken haben. Es war sehr interessant zuhören was es für Unterschiede zwischen den Banken gibt.

 

Ausbildungsjahrgang 2017

Team PSD – Die erste Zeit im Team- Green

,,Eine Ausbildung bei der PSD Bank Rhein- Ruhr zu machen ist das Beste was uns passieren konnte!“

Dies ist unser Fazit nach den ersten fünf Wochen seit unserem Ausbildungsbeginn am 01.08.2017.

Ebenso wie viele andere Jugendliche auch, wussten wir nicht, was wir nach der Schule machen sollten. Unsere Interessen waren noch zu undurchsichtig und allzu viel praktische Berufserfahrung hatten wir während unserer Schulzeit auch nicht sammeln können. Durch verschiedene Ausbildungsmessen, das Arbeitsamt, Werbung oder persönliche Erfahrungen und Kontakte, kamen wir auf die PSD Bank Rhein-Ruhr e.G.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2017

Jeder von uns Vieren fragte sich daraufhin: Wieso sollen wir uns ein Studium aufzwängen, wenn für uns all die Studienrichtungen wie ein undurchdringbares Labyrinth erscheinen? Eine berechtigte Frage wie wir finden! Wir haben unsere Bewerbungen an die PSD Bank Rhein- Ruhr e.G. verschickt und wurden prompt zu einen Bewerbungsgespräch eingeladen. Keiner wusste was uns erwarten würde. Man hat sich die schlimmsten Szenarien vorgestellt und ging mit einem nervösen und mulmigen Gefühl in das Gespräch. Doch schon nach kurzer Zeit war alle Nervosität und Anspannung verpufft. Es wurden andere Fragen gestellt als erwartet und es gab ein amüsantes Gespräch auf Augenhöhe. Man selbst zu sein reichte völlig aus. DAS sprengte die Erwartungen an eine Bank bei Weitem. Es wurde verhältnismäßig schnell mitgeteilt, dass die Bank uns haben möchte! Nachdem uns die Ausbildungsverträge zugeschickt wurden und wir diese guten Gewissens unterschrieben hatten, wurden wir zu mehreren Azubi-Events eingeladen. Unter anderem lernten wir uns auf dem Essener Weihnachtsmarkt, beim Lasertag und Bowlen in Düsseldorf und durch die überraschende Einladung zum Gesamtbankforum kennen.

Dann war es soweit: Der Ausbildungsbeginn bestand aus einem zweiwöchigen Einführungsseminar, welches uns die Basics zu unserem Beruf mit Freude, Spaß und Harmonie lehrte. Außerdem wurden wir im Dortmunder Haus vorgestellt und lernten schnell die Mitarbeiter kennen. Nach diesen zwei Wochen ging es für uns am Montag direkt in die einzelnen Abteilungen, in welchen wir herzlich und freundlich aufgenommen wurden. Vom ersten Tag an hat man sich Zeit genommen, sodass wir alles selber ausprobieren konnten, eigenständig arbeiten durften und schon viel lernen konnten. Zwei von uns starteten in den Serviceabteilungen der Häuser Dortmund und Düsseldorf direkt am Bankschalter. Von der ersten Sekunde an hatten wir Kontakt mit PSD Kunden, welchen wir verständlicherweise nicht direkt mit Krediten in Höhe von 100.000 Euro helfen konnten, allerdings wurde man überraschend schnell in das Geschäft am Schalter eingeführt. Niemals hätten wir gedacht, dass wir nach kurzer Zeit bereits so viel erzählen können. Die anderen beiden begannen ihre Zeit in den Abteilungen „Anlageprodukte/ Giro“ und „Kontenservice/ Depot B“. Auch wir konnten uns zu Beginn nicht allzu viel unter diesen Abteilungsnamen vorstellen. Dennoch merkt man nach nur wenigen Tagen in diesem Berufsfeld, dass Kundenaufträge, die sekündlich durch Online- Banking, Telefon- Banking oder auch persönlich eingereicht werden von Kollegen bearbeitet werden müssen… das Bankgeschäft besteht eben nicht nur aus Einzahlungen, Auszahlungen und den freundlichen Mitarbeitern in Business- Kostüm hinter ihrem Schalter. Über so viel Spaß, Engagement, Herzlichkeit, Gemeinschaftlichkeit und Menschlichkeit während der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der PSD Bank Rhein- Ruhr waren wir äußerst positiv überrascht und sind mit unserer Wahl mehr als zufrieden!

Ausbildungsjahrgang 2016

Die ersten Schritte auf einem neuen Weg – Die ersten Wochen bei der PSD Bank Rhein-Ruhr

Eine unbekannte Welt. Was wird mich dort wohl erwarten? Wie in einem Wald, in dem man keine Orientierung hat, vergeht die Zeit bis zum ersten Ausbildungstag.

Soll ich rechts oder links gehen um weiter zu kommen? In dieser Zeit scheint es nur richtig oder falsch zu geben. Immer wieder fragt man sich, war meine Entscheidung das Beste für mich? Hätte ich doch lieber etwas anderes gemacht?

Doch, so muss es nicht ablaufen. Schon am Tag des Vorstellungsgespräches verlief alles anders als gedacht. Denn schon hier sollten wir fünf lernen, dass unser baldiger Arbeitgeber, die PSD Bank Rhein-Ruhr, anders ist. Mit schnell schlagenden Herzen standen wir im Eingangsraum der PSD Bank. Hab ich auch die richtige Antwort auf jede Frage? Schon Tage vorher haben wir uns auf alle möglichen Fragen eine Antwort überlegt. Die letzten Szenen wurden im Kopf abgespielt, wie stelle ich mich gleich vor? Die Nervosität stieg ins Unermessliche…

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2016

Und vom einen Moment zum anderen war klar, die ganze Nervosität war umsonst! Denn spätestens im Besprechungsraum, wo unser Vorstellungsgespräch stattfand, war die Atmosphäre einfach nur entspannt. Schnell wurde klar, man selbst zu sein reichte völlig aus. Man musste keine Schwächen verstecken um gut anzukommen.

Nach diesem Start, der unsere Ängste in Windeseile vergessen machte, dachten wir es könne nicht besser werden. Doch wir wurden bald eines besseren belehrt. Als die erste Einladung zu einem Azubievent ins Haus flatterte hatte wohl niemand an eine Aktion wie Kart fahren gedacht, jedenfalls hätte man so etwas nicht von einer Bank erwartet. Doch schnell mussten wir lernen, dass diese Einladung wirklich ernst gemeint war. Und aus der, auf dem ersten Blick ungewöhnlichen Idee, wurde ein Abend voller Aktion und Spaß, bei dem wir alle anfänglichen Sorgen vergaßen. Erste Freundschaften wurden geschlossen und wir freuten uns schon auf ein Wiedersehen. Auch das zweite Event sollte uns überraschen. Wir machten eine Rafting Tour! Und nein wir Azubis waren am Ende nicht die einzigen die mit Klamotten in der Ruhr ein Bad genommen haben.

Als unsere Ausbildung dann am 01.08.2016 begann, war von der anfänglichen Unsicherheit nichts mehr zu spüren. Wir standen nicht mit zitternden Händen vor der großen Eingangstür der PSD Bank Rhein-Ruhr und stritten, wer vor geht. Zusammen als Team gingen wir hinein und unser einziges Gefühl war die Vorfreude auf die kommende Zeit.

Die ersten zwei Wochen begannen mit einem Einführungsseminar, indem wir unseren neuen Arbeitsplatz besser kennenlernten. Auch die Grundkenntnisse über Programme und Produkte der PSD Bank wurden uns vermittelt. Doch bevor jetzt einige von euch abschweifen und denken, wie langweilig das gewesen sein muss, müssen wir euch wiedersprechen. Denn durch Ausbilder wie Herrn Nolte, der Vertriebscoach der Bank, und Herrn Spiegelhauer wurde sogar das langweiligste Thema lustig. Sie gaben uns das Gefühl, immer jemanden an unserer Seite zu haben. Auch der darauf folgende überbetriebliche Unterricht bereitete uns weiter auf unser Berufsleben vor. Wir übten den richtigen Kundenumgang durch Gesprächsübungen, welche uns durch viele außergewöhnliche Fragen, immer im Gedächtnis bleiben werden. In diesen Übungen konnte es auch schon mal vorkommen, dass ein Kunde den „DAX“ mit einem Haustier verwechselte, und man ihn über die wirkliche Bedeutung aufklären musste. Was sehr viel Unterhaltung brachte und den Effekt des Lernens somit verstärkte. Wir brauchten uns nach diesem Training auf jedenfalls nicht mehr vor dem Kundenkontakt fürchten.

Nach dieser Vorbereitungszeit standen wir nun in den Startlöchern.

Wir waren bereit für unsere Anfänge in den verschiedenen Abteilungen!

Das Team der PSD Bank Rhein-Ruhr schreibt GEMEINSCHAFT groß. Hier brauchst du keine Angst vor deinem neuen Lebensabschnitt zu haben, denn durch die Azubievents, die Einführungswoche und den überbetrieblichen Unterricht, fühlt man sich sehr gut vorbereitet und schnell als würde man schon lange dazu gehören.

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl eine Ausbildung bei der PSD Bank Rhein-Ruhr eG zu beginnen und freuen uns schon auf die weitere gemeinsame Zeit.

Ausbildungsjahrgang 2015

Unsere ersten 4 Wochen bei der PSD Bank Rhein-Ruhr eG

Am 01.08.2015 startete für uns fünf neue Azubis der Einstieg in die Berufswelt des/der  Bankkaufmanns/ -frau bei der PSD Bank Rhein-Ruhr eG. Aufgeregt waren wir glücklicherweise nicht mehr so sehr, da uns die Möglichkeit geboten wurde, uns sowie die anderen Arbeitskollegen bereits vorher auf einem Azubi-Event im Borussia Stadion und auf dem Gesamtbankforum kennenzulernen. Dadurch haben wir uns auf Anhieb gut verstanden und wurden  an den ersten beiden Tagen in den Niederlassungen Düsseldorf und Dortmund bei den Hausführungen auch von allen Kollegen/ -innen ganz herzlich begrüßt. Das erleichterte uns den Einstieg enorm.

Die ersten zwei Wochen wurden mit einem Einführungsseminar eingeleitet, um uns auf den Einstieg in die Abteilungen vorzubereiten. Hier wurden uns Grundlagen in EDV und Produkte der Bank beigebracht. An das Einführungsseminar folgten direkt vier Tage überbetrieblicher Unterricht, in dem wir bereits erste Kundenrollengespräche geführt haben. Dieser wird uns die zweieinhalb Jahre durch die Ausbildung begleiten, um neben der Berufsschule und den Praxisphasen optimal auf die Prüfungen vorbereitet zu werden.
Nach fast drei Wochen war es dann endlich soweit und wir starteten alle in unsere jeweiligen Abteilungen. Auch hier wurden wir von allen Seiten positiv und freundlich empfangen, sodass wir uns gleich sehr wohl fühlten. In unseren Teams haben wir schnell die jeweiligen Aufgabenbereiche vermittelt bekommen und können nun schon viele Aufgaben selbständig erledigen.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2015

Die Ausbildung bei der PSD Bank Rhein Ruhr macht sehr viel Spaß und wir fünf können behaupten: Die Ausbildung bei der PSD Bank Rhein-Ruhr war die beste Entscheidung!

Ausbildungsjahrgang 2014

Ein positives Gefühlschaos - Die ersten Wochen in der PSD Bank

Nachdem wir eine Zusage für die Ausbildung erhalten haben, wurde unsere kleine, bescheidene Welt auf den Kopf gestellt. Wir haben uns alle gefreut in die Berufswelt einzusteigen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Vor Ausbildungsbeginn durften wir schon die Mitarbeiter der Bank, sowie die anderen Azubis, beim Betriebsausflug und beim Gesamtbankforum kennenlernen. Dort haben wir den familiären Umgang miteinander zum ersten Mal erleben dürfen.

Als es dann am 01.08.2014 endlich los ging war die Aufregung nicht mehr so groß, da wir uns schon vorher kennengelernt hatten, jedoch waren wir alle sehr gespannt, was uns erwartet.

Die ersten zwei Wochen vergingen wie im Fluge. Wir erhielten ein Einführungsseminar, in dem wir erste Grundlagen in EDV und die Produkte beigebracht bekamen. Herr Spiegelhauer, unser Ausbildungsleiter, stand uns dabei stets zur Seite. Zusätzlich erhielten wir überbetrieblichen Unterricht, der sich bis zum Ende der Ausbildung fortsetzen wird, in dem wir Bankwissen vermittelt bekommen und somit auf die Prüfungen vorbereitet werden.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2014

Nach den zwei Wochen starteten wir in unterschiedlichen Abteilungen. Auch dort wurden wir herzlich aufgenommen und direkt wie vollwertige Mitarbeiter akzeptiert. Ab dem Zeitpunkt war uns klar, dass wir eine spaßige Zeit haben werden und wir sind stolz ein Unternehmen gefunden zu haben, bei dem wir uns so geborgen fühlen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass wir gut in das Berufsleben eingestiegen sind und wir freuen uns auf die weiteren Monaten bei der PSD Bank Rhein-Ruhr.

Ausbildungsjahrgang 2013

Unser Einstieg in einen neuen Lebensabschnitt – Der Ausbildungsjahrgang 2013 berichtet

Nach unserer Schulzeit sollte schließlich am 1.8.2013 für uns drei Azubis der PSD Bank Rhein-Ruhr eG ein neuer Lebensabschnitt beginnen. Ein aufregender Tag, an dem wir nicht so recht wussten, was auf uns zukommt.

Das Erste was auffiel, war die herzliche und familiäre Aufnahme durch den Ausbildungsleiter Herrn Spiegelhauer, sowie durch die anderen Kolleginnen und Kollegen in der PSD Bank Rhein-Ruhr eG.


Aus Aufregung entstand eine gelassene und freundliche Umgangsweise.In der Niederlassung Dortmund fand in den ersten zwei Wochen ein Einführungsseminar statt. Hierbei wurden uns die wichtigsten Bankprogramme, sowie die Produkte der PSD Bank Rhein-Ruhr eG bekanntgemacht. Des Weiteren absolvierten wir einen Business-Knigge-Tag und lernten die Bank weiter kennen. Schon während des Einführungsseminars stellte sich unsere Ausbildung als sehr vielseitig und spannend heraus.

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2013

Während der ganzen Zeit bestätigte sich die gute Stimmung innerhalb der PSD Bank Rhein-Ruhr eG immer wieder. Alle Kollegen kamen immer sehr freundlich auf uns zu und versicherten uns, dass Fragen jederzeit möglich ist und wir keine Scheu zeigen sollten. Auch unsere Angst vor einem zu steifen Arbeitsalltag verflog sehr schnell, da trotz der ernsthaft geführten Arbeit der Humor nie zu kurz kommt.

Nachdem die ersten zwei Wochen durch das Einführungsseminar und überbetrieblichen Unterricht gefüllt wurden, begannen wir schließlich unsere Arbeit in den verschiedenen Abteilungen der Bank.   Alles in allem lässt sich also bisher sagen, dass die PSD Bank Rhein-Ruhr eG uns den Start in den neuen Lebensabschnitt so leicht wie möglich gemacht hat und wir alle drei diesen Schritt wieder genauso gehen würden.

Ausbildungsjahrgang 2012

Der erste Tag im Berufsleben – vier Auszubildende berichten

Die gesellschaftliche Anerkennung des Berufes von Bankkaufleuten hat in der letzten Zeit stark gelitten. Verursacht durch finanzielle Krisen wird der Banker oft als Auslöser aller Probleme angesehen. Dennoch: Der Beruf der Bankkauffrau bzw. des Bankkaufmanns schreibt weiterhin hohe Bewerberzahlen. Wie ist das möglich?

Am 1. August 2012 war der wohl aufregendste Tag unseres bisherigen Berufslebens. Längst stellten sich die Fragen: Was kommt auf uns zu? Sind wir dem überhaupt gewachsen? Doch schon eine Minute nach der Begrüßung durch unseren Ausbildungsleiter Herrn Ralf Spiegelhauer in der Niederlassung Dortmund wandelte sich die anfängliche Aufregung in angenehme Gelassenheit. Sowohl Kolleginnen als auch Kollegen haben uns den Einstieg durch ihre äußerst herzlichen und freundlichen Worte sehr erleichtert. Eine Selbstverständlichkeit? Keineswegs!

Ausbildung bei der PSD Bank: Jahrgang 2012

In einem fünftägigen Einführungsseminar wurde uns alles Wissenswerte rund um die PSD Bank Rhein Ruhr vermittelt. Bereiche wie die Datenverarbeitung, die Produktpalette oder diverse Vorschriften und Leitsätze wurden ausführlich erörtert und uns anschaulich nahe gebracht. Schnell blühte die Frage auf: Wie sollen wir uns das alles auf Anhieb merken? Das wäre beinahe unmöglich, weshalb jegliche Referenten stets betonten: „Haben Sie keine Scheu, in unserem Haus darf gefragt werden. Es ist sogar erwünscht!"

Am darauffolgenden Mittwoch suchte jeder von uns seine jeweilige Abteilung auf, in der er vorerst die nächsten Tage und Wochen verbringen wird. An der Seite einer Kollegin oder eines Kollegen werden wir hier alle Bereiche des modernen Bankgeschäfts kennenlernen.
Man sagt, der erste Eindruck ist stets der wichtigste. Die familiäre Atmosphäre, die wir in jeder Abteilung und in jedem Team verspüren, hat die anfängliche Aufregung oder sogar Angst ausnahmslos verpuffen lassen. So wird neben der Arbeit auch oft und gerne gelacht. Fazit: Wir fühlen uns „sauwohl“.

Dein Weg zu uns

Die PSD Bank Rhein-Ruhr eG bildet seit 2004 aus. Aktuell lernen 12 Auszubildende den Beruf des/der Bankkaufmanns/-frau und unterstützen tatkräftig unser Team. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Alexander Kühn: Ansprechpartner für Deine Ausbildung

Alexander Kühn

Ansprechpartner für Deine Ausbildung

Tel.: 0211 1707 3201
Email: personal@psd-rhein-ruhr.de

Wir als Arbeitgeber

Motivtion und Identifikation, Verantwortungsbereitschaft: Unser Wertesystem zeigt, wofür wir stehen.

mehr

Benefits

Diese Angebote stellt die PSD Bank Rhein-Ruhr eG für Ihre Mitarbeitenden zur Verfügung

mehr

Aktuelle Stellenangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

mehr